Berky Böschungsmäher Historienbild
Berky Böschungsmäher Historienbild

Über 50 Jahre für eine saubere Natur

Vom Erfinder des Dreirad-Mähgerätes für Graben­böschungen bis zum Kom­plett­anbieter von Maschi­nen zur Gewässers­unter­haltung

Siegel Made in germany
1950
Arbeiten mit Sense und Forke

Bis zu den Knien im Wasser, eine Sense oder eine Forke in der Hand - so sieht noch Ende der 1950er die Reinigung von Gräben und anderen Wasserläufen aus. Anton Berken­heger, Landwirt und Verbands­vor­steher des Wasser- und Boden­ver­bands Meersbach im Raum Haren/ Ems, setzt sich das Ziel, diese Arbeit zu erleichtern und effektiver zu ge­stalten. Eine Maschine muss her.

1963
Die erste Erfindung: Ein Dreirad-Mähgerät

1963 erhält Anton Berkenheger ein Patent auf seine erste Erfindung: ein Dreirad-Mähgerät für Graben­böschungen. Er legt damit den Grund­stein für die heutigen voll­hy­draulischen Grabenmäh- und Räum­geräte.

1964
Gründung der Anton Berkenheger & Co. KG

1964 gründen der Landwirt Anton Berkenheger, der Tief­bau­unter­nehmer Gerhard Knoll und der Volkswirt Josef Göcking die Anton Berkenheger & Co. KG in Haren-Erika und stellen vier Mitarbeiter ein.

1968
Umzug an den Harener Hafen

Schon 1968 braucht das junge, erfolgreiche Unternehmen mehr Platz und zieht in eine Fertigungs­halle am Harener Hafen um.

1977
Großflächige Neubauten für Produktion, Lager und Büro

1977 wird in Haren-Emmeln neu gebaut. Erst 1.500 qm für Pro­duk­tion, Lager und Büro. Nur sieben Jahre später nochmals 1.500 qm. Auch die Produktpalette wird ständig erweitert. Selbstfahrende Böschungsmäher, Anbaugeräte für Schlepper, Mähboote, Gelände­stapler und Spindelmäher werden deutschlandweit vertrieben.

1980
Einen Namen gemacht

Mitte der 1980er steht der Name Berkenheger für innovative Komplett­lösungen für die Gewässer­unter­haltung.

seit 1990
BERKY im Ausland

Seit den frühen 1990ern sind Maschinen der Marke "BERKY" auch im Ausland gefragt.

seit 1990
BERKY wird vom Wasser aus aktiv

Mit den neuen Mähbooten erwei­tert das Unternehmen BERKY sein Portfolio um eine höchst rele­vante Sparte. Ob Wasserpest oder Blau­alge, nun können Gewässer, ob Fluss, See oder Teich, effizient und in wenigen Arbeitsschritten optimal bearbeitet werden. Später folgen noch Mähsammelboote und Dregdeboote.

2015
Rent-a-berky

Im Juli 2015 besteht die Möglich­keit, Maschinen der Familie BERKY durch das Tochter­unter­nehmen Rent-a-berky zu mieten.

2015
Zusammenschluss von BERKY und Senwatec

Zum Ende des Jahres 2015 wird die Firma Senwatec Schwester­gesellschaft der Firma BERKY. Durch die gemeinsame Integration unter einem Dach, können die einzelnen Firmen der Anton Berkenheger Group jetzt Lösungen für die gesamte Branche der Gewässer­unter­haltungen anbieten, was einen absoluten Mehrwert für die Kunden darstellt.

2019
Übernahme von Gilbers Mähtechnik

Mitte 2019 übernahm BERKY das Unternehmen Gilbers Mähtechnik aus Geeste, dem Spezialisten für die Herstellung von Anbaugeräten zum Mähen, Mulchen und Häckseln. Montiert an Traktoren und anderen Fahrzeugen finden sie Ihren Einsatz in der Gewässer- uns Straßenpflege. Durch die Übernahme stärkt BERKY den Bereich Anbaugeräte und rüstet sich hier für die Zukunft!

2022
BERKY für den Umweltschutz

Seit 2022 setzt sich BERKY zudem auch stärker für den Umweltschutz ein. So können unsere Mähsammel­boote zum Einsammeln von Treib­gut und Müll eingesetzt werden. Das "Müllsammelboot" ist geboren. Das zeigt unteranderem der Einsatz unserer Boote bei den Organisa­tio­nen "Everwave" und "The Ocean cleanup".

2022
BERKY als Marktführer

Heute zählt die BERKY GmbH 85 Mitarbeiter, die stolz darauf sind, zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen und Geräten zur Gewässerunterhaltung zu gehören.

1950
Arbeiten mit Sense und Forke

Bis zu den Knien im Wasser, eine Sense oder eine Forke in der Hand - so sieht noch Ende der 1950er die Reinigung von Gräben und anderen Wasserläufen aus. Anton Berken­heger, Landwirt und Verbands­vor­steher des Wasser- und Boden­ver­bands Meersbach im Raum Haren/ Ems, setzt sich das Ziel, diese Arbeit zu erleichtern und effektiver zu ge­stalten. Eine Maschine muss her.

1963
Die erste Erfindung: Ein Dreirad-Mähgerät

1963 erhält Anton Berkenheger ein Patent auf seine erste Erfindung: ein Dreirad-Mähgerät für Graben­böschungen. Er legt damit den Grund­stein für die heutigen voll­hy­draulischen Grabenmäh- und Räum­geräte.

1964
Gründung der Anton Berkenheger & Co. KG

1964 gründen der Landwirt Anton Berkenheger, der Tief­bau­unter­nehmer Gerhard Knoll und der Volkswirt Josef Göcking die Anton Berkenheger & Co. KG in Haren-Erika und stellen vier Mitarbeiter ein.

1968
Umzug an den Harener Hafen

Schon 1968 braucht das junge, erfolgreiche Unternehmen mehr Platz und zieht in eine Fertigungs­halle am Harener Hafen um.

1977
Großflächige Neubauten für Produktion, Lager und Büro

1977 wird in Haren-Emmeln neu gebaut. Erst 1.500 qm für Pro­duk­tion, Lager und Büro. Nur sieben Jahre später nochmals 1.500 qm. Auch die Produktpalette wird ständig erweitert. Selbstfahrende Böschungsmäher, Anbaugeräte für Schlepper, Mähboote, Gelände­stapler und Spindelmäher werden deutschlandweit vertrieben.

1980
Einen Namen gemacht

Mitte der 1980er steht der Name Berkenheger für innovative Komplett­lösungen für die Gewässer­unter­haltung.

seit 1990
BERKY im Ausland

Seit den frühen 1990ern sind Maschinen der Marke "BERKY" auch im Ausland gefragt.

seit 1990
BERKY wird vom Wasser aus aktiv

Mit den neuen Mähbooten erwei­tert das Unternehmen BERKY sein Portfolio um eine höchst rele­vante Sparte. Ob Wasserpest oder Blau­alge, nun können Gewässer, ob Fluss, See oder Teich, effizient und in wenigen Arbeitsschritten optimal bearbeitet werden. Später folgen noch Mähsammelboote und Dregdeboote.

2015
Rent-a-berky

Im Juli 2015 besteht die Möglich­keit, Maschinen der Familie BERKY durch das Tochter­unter­nehmen Rent-a-berky zu mieten.

2015
Zusammenschluss von BERKY und Senwatec

Zum Ende des Jahres 2015 wird die Firma Senwatec Schwester­gesellschaft der Firma BERKY. Durch die gemeinsame Integration unter einem Dach, können die einzelnen Firmen der Anton Berkenheger Group jetzt Lösungen für die gesamte Branche der Gewässer­unter­haltungen anbieten, was einen absoluten Mehrwert für die Kunden darstellt.

2019
Übernahme von Gilbers Mähtechnik

Mitte 2019 übernahm BERKY das Unternehmen Gilbers Mähtechnik aus Geeste, dem Spezialisten für die Herstellung von Anbaugeräten zum Mähen, Mulchen und Häckseln. Montiert an Traktoren und anderen Fahrzeugen finden sie Ihren Einsatz in der Gewässer- uns Straßenpflege. Durch die Übernahme stärkt BERKY den Bereich Anbaugeräte und rüstet sich hier für die Zukunft!

2022
BERKY für den Umweltschutz

Seit 2022 setzt sich BERKY zudem auch stärker für den Umweltschutz ein. So können unsere Mähsammel­boote zum Einsammeln von Treib­gut und Müll eingesetzt werden. Das "Müllsammelboot" ist geboren. Das zeigt unteranderem der Einsatz unserer Boote bei den Organisa­tio­nen "Everwave" und "The Ocean cleanup".

2022
BERKY als Marktführer

Heute zählt die BERKY GmbH 85 Mitarbeiter, die stolz darauf sind, zu den weltweit führenden Herstellern von Maschinen und Geräten zur Gewässerunterhaltung zu gehören.